Alessandro Michele , zu dessen hochkarätigen Modekunden Jared Leto, Billie Eilish, Florence Welch, die Rocker Måneskin und Sänger Harry Styles gehören, verlässt das Haus Gucci als Kreativdirektor.

Sein Ausstieg wurde am Mittwoch bekannt gegeben und beendete einen achtjährigen Lauf.

Womenswear Daily berichtete über Micheles erwarteten Abgang am Dienstag und zitierte Quellen, die sagten, Michele habe es versäumt, einer Bitte nachzukommen, „einen starken Designwechsel einzuleiten“, und dass der Vorsitzende von Guccis Muttergesellschaft Kering, Francois-Henri Pinault, nach einem Tempowechsel suchte .

In der offiziellen Ankündigung von Gucci wird Michele zugeschrieben, „durch seine bahnbrechende Kreativität eine grundlegende Rolle dabei gespielt zu haben, die Marke zu dem zu machen, was sie heute ist“.

Als Grund für seinen Abgang nannte Michele „andere Perspektiven“, ohne näher darauf einzugehen.

„Heute endet für mich eine außergewöhnliche Reise, die mehr als 20 Jahre gedauert hat, in einem Unternehmen, dem ich unermüdlich all meine Liebe und kreative Leidenschaft gewidmet habe“, sagte er. Im Januar 2015 wurde er zum Creative Director ernannt.

Gucci sagte, dass das hauseigene Designteam die Kollektionen übernehmen werde, bis ein neuer Kreativdirektor benannt sei.